News

Vogiracing Newsletter abonnieren

Oschersleben Rennberich
Sonntag 16. Mai 2010

Das freie Training war trocken, aber sehr kalt. Etwa um die 10┬░C. Ich kam schnell auf Touren und hatte einfach nur Spass, endlich wieder einmal Motorrad fahren zu k├Ânnen.

Das Erwachen des Samstagmorgens war nicht wirklich wunschgem├Ąss. Das Landen der Regentropfen auf dem Dach war leider nicht zu ├╝berh├Âren. Das Training war nass, die Zahl der Gest├╝rzten hoch und die Zeiten auch hoch. Ich hatte ein paar mal Gl├╝ck aber keinen Sturz. Eine Zeit lang war ich sogar auf Platz 14. Eine Runde sp├Ąter musste ich den Notausgang nehmen und als ich dann wieder zur├╝ck auf der Zielgeraden war, wurde mir Platz 25 angezeigt. Am Ende war es Platz 26.

Das zweite Zeittraining war immer noch nass und kalt. Mein Kombi war wieder trocken und ich gab noch einmal alles. Ich fand noch an einigen Stellen Zeit und rutschte auf Platz 22 vor.

Das Rennen war wieder trocken. Der Start war leider nicht so gut. Ich habe zu fr├╝h in den zweiten Gang geschaltet. In der ersten Kurve blieb ich etwa an der gleichen Stelle. Nach zwei Runden war ich in einer Siebnergruppe. Diese Gruppe zerfiel dann im Laufe des Rennens und ich hatte einen Kampf um Platz 26 mit drei anderen Fahrern. In manchen Kurven ├╝berholte ich meine Konkurrenten vor mir aussen durch, kam mit viel mehr Schwung auf die Geraden und trotzdem ├╝berholten sie mich immer wieder aus dem Windschatten heraus. Auf der Geraden konnte ich ihnen trotz Windschatten nicht dran bleiben, machte diesen R├╝ckstand aber in der Kurve wieder gut. Schlussresultat 27. Wir werden f├╝r den N├╝rburgring einen neuen Kolben montieren. Hoffentlich bringt das die fehlende Leistung.


zurŘck